dac & WIEN.KULT

FMM Verkostung 18 5 2012  IM 35 010a

DAC &

WIEN.KULT:

Meine klassische Weinlinie.

2019WrGS_Nussberg_fmm

Wiener Gemischter Satz dac „NUßBERG“ 2o19

Wiener Gemischter Satz DAC: 12,5 %Vol. Alk.; trocken.

Gelesen am 18. September.

Wie sagte man einst in Wien: Eine Rebsorte im Weingarten gleicht einer Violine, ein Gemischter Satz aber einem ganzen Orchester! Daher 10 Rebsorten: Weißburgunder, Neuburger, Grüner Veltliner, Rotgipfler, Traminer, Roter Veltliner, Riesling, Sauvignon Blanc, Müller Thurgau und Gelber Muskateller machen diesen Gemischten Satz perfekt. Eleganter, facettenreicher Fruchtkorb von Apfel, Weingartenpfirsich und zarten Zitrusnoten. Im Abgang schön balanciertes Spiel von Fruchtigkeit und lebendiger Säure. Perfekter Trinkfluss.

Speisenbegleitung: ideal zu Backhenderl, Wiener Schnitzel und anderen typischen Wiener Sonntagsgerichten

Preise: Gerne auf Anfrage.

2019WrGS_RiedUnger_fmm

Wiener Gemischter Satz dac “Ried Unger” 2o19

Wiener Gemischter Satz DAC: 13,5 % vol. Alk.; trocken.

Gelesen am 4. Oktober. Die Premiere von der Ried Unger ist bereits jetzt legendär; superlativ die Weinbeschreibung: Geschliffen, glasklar, extrem straff – dieser Wein besitzt Konturen. Vorne gebrannte Himbeere, am Gaumen breit mit dem Prickeln tropischer Früchte, im Nachhall ein überreifer Obstkorb mit Banane und Birne von extremer Länge. Komplett durchgegoren, ein Jahr auf der Feinhefe, Kraft ohne Ende aus den Sorten Neuburger, Grüner Veltliner, Mendoza-Chardonnay, Grauburgunder, Welschriesling, und…
Ried Unger: Südsüdost-Hanglage, maximale Sonne. 1402 erstmals als „Ungar“ am Nußbach erwähnt und nach dem Namen des Besitzers „Janus der Ungar“ bezeichnet.
Dieser spezielle Wein kommt erst gut gereift ein Jahr nach der Weinlese (Oktober 2o2o) in den Verkauf!

Speisenbegleitung: ideal zu kräftigen Aromen wie Käse, Geselchtem oder Geräuchertem.

Preise: Gerne auf Anfrage.

2018WrGS_preussen_fmm

Wiener Gemischter Satz „Ried Preussen“ 2o18

Qualitätswein: 13,5 %Vol. Alk.; trocken.
Jedes Jahr wähle ich ein „Filet-Stück“ – dem Jahrgang entsprechend – heraus und vinifiziere einen Einzelweingarten (Rieden-)WGS.
2018 war ein besonderes Ereignis, weil ich erstmals meinen gepachteten Weingarten der Riede Preussen separat am 19. September erntete. – Nach 5 Jahren Bewirtschaftung eines desolaten Weingartens (0,22 ha) aus dem Pflanzjahr 1960 (!) reaktiviert sowie teilweise nachgepflanzt (Sorten: Neuburger, Grüner Veltliner, Roter Traminer, Riesling, Müller Thurgau (!), Welschriesling und Sauvignon Blanc).

Goldgelbe Anklänge, blumig nach zartem Rosenduft (von rund 15% Tramineranteil der Rebfläche!), feinen Honigtönen mit voluminösem Abgang.
Der Wein kommt Mitte September in den Verkauf & ist ebenso „1. Lage“ wie die Traditionsweingüter Österreichs (ÖTW).

Speisenbegleitung: Wiener Küche, Heurigenplatte, Schweinsbraten & Co.

Preise: Gerne auf Anfrage.

2019WB_fmm

Weißburgunder 2o19

Qualitätswein: 13 %Vol. Alk.; halbtrocken.

(Gelesen am 26. September von der Riede Unger) Der „SPEZI“ (Abkürzung für Spezial bzw. Spezialwein) war nach alt Wiener BuschenschankKULTUR der beste offene Wein; vorwiegend ein reifer Weißburgunder von überraschender Duftigkeit. Mein Ziel ist es diese herrliche, traditionelle Weinstilistik zu bewahren. – In der Nase: Typische Burgundernote, leicht geröstete Mandeln. Am Gaumen ein Geschmackserlebnis der besonderen Art: Feiner Schmelz verbindet sich mit Frucht &  knackiger Säure.

Speisenbegleitung: Der perfekte Begleiter zu Ihrem Lieblingsgericht.

Preise: Gerne auf Anfrage.